“Wie kann nachhaltige Mobilität in der Rheinmetropole Straßburg gestaltet werden?”

“Wie kann nachhaltige Mobilität in der Rheinmetropole Straßburg gestaltet werden?”

Am 29. März 2021 führte das Projekt SuMo-Rhine einen partizipativen Online-Workshop zum Thema “Wie kann nachhaltige Mobilität in der Rheinmetropole Straßburg gestaltet werden?” durch. Der Workshop wurde vom AMUP/IMM-Forschungsteam der École Nationale Supérieure d’Architecture de Strasbourg (ENSAS) unter der Leitung von Andreea Grigorovschi organisiert. Ebenfalls beteiligt waren das Laboratoire Image Ville Environnement (LIVE) der Universität Straßburg und das CNRS. Der Workshop war in zwei thematische Teile gegliedert. Der erste Teil konzentrierte sich auf die Kartierung und Bewertung der bestehenden Mobilitätsbedingungen, während der zweite, eher zukunftsorientierte Teil explorative Mobilitätsszenarien und deren Modellierung diskutierte. Zur Einführung erläuterte Andreea Grigorovschi (ENSAS) den Inhalt und die Erwartungen an den Workshop und stellte das SuMo-Rhine-Projekt, […]